Warum Geschichte?

 

  

"Reger fasste Musikgeschichte nicht als Sackgasse auf, wie viele seiner Kollegen, sondern als Beschleunigungsstreifen."

FAZ  6. Juni 2016


Definition und Idee

Die Physiotherapie ist heute eine therapeutische Wissenschaft, die durch Anwendung geeigneter Behandlungsmethoden physiologische und psychologische Anpassungsmechanismen auslöst, um körperliche Funktionen am Menschen zu erhalten, fördern und verbessern.

Stefan, Nannette; Langohr, Tobias

 

Durch das vorsichtige Betrachten und Analysieren von Bildern und Dokumenten besteht die Möglichkeit, "Physiotherapie" zu erleben, verstehen und lenken.

 

Andere biomedizinische Berufe haben dieses schon längst erkannt. 


Warum mache ich es?

...kurz nachdem Archibald Vivan Hill im Alter von 36 Jahren für seine Arbeit über den Mechanismus der Muskelkontraktion den Nobelpreis (1922) gewonnen hatte, hielt er 1924 auf einer wissenschaftlichen Tagung einen Vortrag über dieses Thema. Als er geendet hatte, erhob sich ein älterer Herr und fragte ihn nach dem praktischen Nutzen seiner Forschungsarbeit.

Hill überlegte einen Augenblick ... wandte sich dem Frager zu und lächelte: "Um die Wahrheit zu sagen, mein Herr, wir machen es nicht, weil es uns nützlich ist, sondern weil es Spaß macht."

 

Es macht mir Spaß und andere schauen auch hier vorbei ;)

 


Geschichte der Physiotherapie Autoren

Mit der "Geschichte der Physiotherapie" haben sich folgende Autoren beschäftigt:

 

30 n. Chr. Aulus Cornelius Celsus (14 v.Chr. - 50 n.Chr.) Rom - Medizinische Lexikographie

1927 Oskar Bernhard (1861-1939) Deutschland

1956 Joachim Harff Deutschland → Krankengymnastik

1971 Alfred Brauchle (1898-1964) Deutschland

1985 Glen Gritzer und Arnold Arluke  USA

1987 Hans Christoph Kreck Deutschland → Heilgymnastik, Krankengymnastik, Zander

1990 Reinhold Nitzschke → Krankengymnastik

1991 Günter B. Risse USA

1995 Ulrike Schemmann → Krankengymnastik

2005 Julia Helene Schöler Deutschland (Münster) → Heilgymnastik, Krankengymnastik

2007 Thomas J.A. Terlow Niederlande

2009 Jaques Monet Frankreich 

2012 João Pedro Da Fonseca Portugal

 


Das Material

 

Das Material habe ich selber über die Jahre hinweg gesammelt. Es kostet Zeit, Mühe, Arbeit und viel Geld dieses zu bekommen. 

Die Sammlung besteht aus: Fotos, Briefe, Ansichtskarten, Dokumente, Kurmarken, Briefmarken, Nachlässe, Filmsequenzen und Schilder.

 

Ich bitte dieses Material NICHT ohne meine schriftliche Erlaubnis zu benützen. Da es schon vorgekommen ist wird mein persönliches Material mit einem fetten Logo TL ausgestattet! 


Die Vordenker, Gründer, Väter ...

Die Geschichte der Physiotherapie ist ein Kapitel der Geschichte der Allgemeinmedizin. Physiotherapie ist Fachwissen der Allgemeinmedizin

Historisch gesehen kann ich weder Therapieformen noch Persönlichkeiten alleine der Geschichte der Physiotherapie zuschreiben, aber der Geschichte der Allgemeinmedizin und somit der Allgemeingeschichte.

Über Jahrtausende hinweg haben "Physiotherapeuten" immer Wissen angenommen, weggegeben, entwickelt und vernichtet.

Es ist historisch ein Beruf der durch viele "undurchsichtige schräge Typen" positiv wie negativ gekennzeichnet wurde, die sich gerne auf dünnen Eis bewegt haben und für viele Innovation gesorgt haben. 

Es ist aber auch historisch gesehen, ein Beruf, der durch "durchsichtige gradlinige Typen" gerettet worden ist. Durch viel Fleiß und Forschung konnte die Physiotherapie wieder in der heutigen Allgemeinmedizin integriert werden.

 

Historisch betrachte spreche ich über zwei Gruppen von Physiotherapeuten die sich immer ergänzt haben.

 


Die Heilpyramide

 

 

"... er geht (der Patient) von Einem zum Anderen und erprobt, wer von ihnen das gegen die betreffende Krankheit geschaffene Kraut kennt"

 

W. Brenner Schäffer, 1861


Nationale Filmpräsentationen, Homepages, Museen